.

 

.

.

Auslobung Architekturpreis „Industrie- und Gewerbebauten im Saarland 2017“

Übersicht der auf einem Datenträger (USB-Stick, CD) einzureichenden Unterlagen:

 

1. PLAKAT

Das Plakat dient der Präsentation des Objekts für die Vorauswahl durch die Jury. Es stellt das Projekt umfassend mit aussagekräftige Fotos, Lageplan, Hauptgrundrissen, Schnitten, Ansichten, Erläuterungen, etc. dar und ist als pdf-Dokument in den Maßen DIN A 0 einzureichen.

 

2. ALLGEMEINE ANGABEN ZUM OBJEKT

  • • Objektbezeichnung
  • • Name und vollständige Anschrift des teilnehmenden Teams (Bauherr*in, Planer*in, sonstige Beteiligte)
  • • Adresse des Objekts
  • • Angabe eines Ansprechpartners vor Ort (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail) für eine eventuelle Ortsbesichtigung
  • • Planungsbeginn, Baubeginn und Fertigstellung (Monat/Jahr)
  • • Gesamtnutzfläche

 

3. DOKUMENTATION DES OBJEKTS 

  • • Aussagekräftige Fotos (inklusive Angabe zu Fotograf*in)
  • • Lageplan (PDF)
  • • Hauptgrundrisse, Schnitte, Ansichten, Innenansichten, Erläuterungen (PDF)
  • • Übersicht der Bauwerkskosten gemäß DIN 276, Kostengruppen 300 und 400, ggfls. 200 und 500, mit Bezugsgröße m² (PDF)

 

4. ERLÄUTERUNGSBERICHT ZUM OBJEKT 

Stellungnahme (als pdf) der Teilnehmenden zum städtebaulichen und architektonischen Konzept, im Bericht ist Stellung zu nehmen zu allen 9 Kriterien der Ausschreibung:
Lageplan (PDF)

  • • Gestalterische Qualität
  • • Innovativer, experimenteller Ansatz
  • • Städtebauliche Einbindung in das bestehende Umfeld
  • • Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Wertbeständigkeit der Objekte
  • • Flexibilität bzw. Anpassungsfähigkeit an sich ändernde Bedürfnisse
  • • Universal Design (u.a. Angaben zu Barrierefreiheit, Arbeitsschutz, Sicherheitsaspekte)
  • • Soziokulturelle Qualitäten
  • • Prozessqualität

 

5. TEILNAHMEERKLÄRUNG 

Die unterschriebene gemeinsame Erklärung des Bauherrn und des Planers über das Einverständnis zur Teilnahme am Auswahlverfahren und zur Veröffentlichung sowie über die Urheberschaft des Planers für das Werk (digital und als Original auf Papier)

Das Original der Teilnahmeerklärung muss zusammen mit den auf einem Datenträger (USB-Stick, CD) einzureichenden Unterlagen bis 31. Juli 2017 (Datum des Poststempels) bei der K8 Institut für strategische Ästhetik gGmbH eingegangen sein.

.
  PDF – Auslobungsformular  

 

HINWEIS
Die Verwendung des Begriffes Architekt beinhaltet ausdrücklich die Berufsbezeichnungen Innen- und Landschaftsarchitekt sowie Stadtplaner.

.

.